Ostukraine: Lage im Raum Mariupol angespannt

Ostukraine: Lage im Raum Mariupol angespannt

745
Ukrinform
Die russischen Besatzungstruppen haben in den letzten 24 Stunden 29 Mal das Feuer auf Stellungen der ukrainischen Armee eröffnet. Dreimal setzte der Feind Artilleriegeschütze und Mörser ein.

Die Einheiten der Vereinigten Kräfte hätten sich aktiv verteidigt, adäquat reagiert und verhindert, dass der Feind seine taktische Lage verbessert, meldet der Stab der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK). Die Kämpfe dauerten dem Stab zufolge in der Nähe von den Ortschaften Nowotoschkiwske und Stanyzja Luhanska, im Raum Luhansk, und nahe Solote, Raum Horliwka, an. Im Raum Donezk würden die Kämpfe unweit von Starohnatiwka, Krasnohoriwka, Marjinka und Nowotroizke fortgesetzt. Im Raum Mariupol, in der Nähe von Lebedynske, Pawlopil und Hnutowe, habe es besonders intensive Kämpfe gegeben. Ein Soldat der ukrainischen Armee sei gestern verletzt worden.

Nach Angaben der Aufklärung wurden am Donnerstag drei Besatzer getötet und drei verletzt.

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-