Mordfall Kateryna Handziuk: Staatsanwalt fordert 12 Jahre Haftstrafe für zwei Angeklagte

Mordfall Kateryna Handziuk: Staatsanwalt fordert 12 Jahre Haftstrafe für zwei Angeklagte

Ukrinform Nachrichten
Die Staatsanwaltschaft fordert in der Anklageschrift 12 Jahre Haft für den Vorsitzenden des Rates der Oblast Cherson, Wladyslaw Manger, und den Ex-Berater eines Abgeordneten der Rates in Cherson, Olexij Lewin. Beide werden wegen des Mordes an Aktivistin Kateryna Handziuk im Juli 2018 angeklagt.

Die Anklageschrift wurde am Freitag vom Staatsanwalt Andrij Synjuk im Bezirksgericht Dniprowskyj vorgelesen.

Beide Angeklagten bestreiten die Schuld.

Die Staatsanwaltschaft reichte die Anklageschrift gegen Manger und Lewin wegen der Organisation des Mordanschlags auf Handziuk beim Bezirksgericht am 28. Juni ein.

Am 31. Juli 2018 wurde die Beraterin des Bürgermeisters von Cherson und Aktivistin Kateryna Handziuk mit einem Liter Schwefelsäure überschüttet. Am 4. November starb die 33-jährige in einer Kyjiwer Klinik. Fünf Ausführer des Anschlags auf Handziuk wurden im Juni 2019 zu Haftstrafen von drei bis sechs Jahren verurteilt.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-