Gefängnisausbruch: Häftlinge entkamen durch Loch in der Wand

Gefängnisausbruch: Häftlinge entkamen durch Loch in der Wand

571
Ukrinform Nachrichten
Drei Häftlinge sind durch ein Loch in der Außenwand eines Gemüselagers aus der Strafkolonie Nr. 51 in Odessa geflohen. Sie brachen das Loch durch die Wand in der Nacht zum Dienstag und sprangen dann vor der Mauer auf eine Straße, sagte der Leiter dieser Strafkolonie Tagir Achmedow vor der Presse.

Wie konnten Häftlinge aus verschiedenen Gebäuden ins Gemüselager geraten, ist dem Leiter zufolge bisher unklar. Etwa 15 Spezialeinheiten der Polizei und Nationalgarde suchen weiter nach den flüchtigen Gefangenen. Nach seinen Worten wurden zwei Männer für Diebstähle und ein Mann für die Vergewaltigung eines Kindes verurteilt.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-