ATO-Sprecher berichtet über Verluste der Besatzer

ATO-Sprecher berichtet über Verluste der Besatzer

Ukrinform Nachrichten
Im Laufe der vergangenen Woche seien im Gebiet der Antiterror-Operation (ATO) 10 Terroristen getötet worden, erklärte heute auf einem Briefing in Kiew der Sprecher des Verteidigungsministeriums der Ukraine für ATO, Oberst Andrij Lysenko, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„Nach Angaben der Hauptverwaltung für Aufklärung des Verteidigungsministeriums der Ukraine sind innerhalb der vergangenen Woche 10 Feinde getötet und 24 verwundet worden“, sagte Lysenko.

Ihm zufolge hatten die illegalen bewaffneten Gruppen die größten Verluste in Richtung Sewerodonezk.

„Gleichzeit hat der Kreml trotz der menschlichen Verluste nicht vor, die bewaffnete Aggression zu beenden. Innerhalb der letzten Woche kamen aus der Russischen Föderation in die vorübergehend besetzten Gebiete der Ukraine 4 Eisenbahnzüge mit 69 Tanks Kraftstoff mit dem Gesamtgewicht von 4140 Tonnen, 15 Waggons mit Munition mit einem Gesamtgewicht von über 450 Tonnen“, resümierte der Sprecher des Verteidigungsministeriums.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-