Abschuss von Su-24M: Seestreitkräfte melden weniger russische Luftangriffe

Abschuss von Su-24M: Seestreitkräfte melden weniger russische Luftangriffe

Ukrinform Nachrichten
Die Situation habe sich nach Abschuss des russischen Su-24M-Bomders geändert – die Seestreitkräfte der Ukraine beobachteten gestern keine Aktivität der russischen Luftfahrt.

Dies sagte der Sprecher der ukrainischen Seestreitkräfte, Dmytro Pletentschuk, in einem ukrainischen Fernsehsender.

Dem Sprecher zufolge wollte der russische Bomber den ukrainischen Getreidekorridor verminen.

Er dankte der ukrainischen Luftwaffe, dass sie die Sicherheit der zivilen Schifffahrt gewährleiste.

Die ukrainische Luftabwehr hat einen russischen Bomber vom Typ Su-24M in der Nähe der Schlangeninsel abgeschossen.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-