SBU liquidiert LNR-Abgeordneten

SBU liquidiert LNR-Abgeordneten

video
Ukrinform Nachrichten
Der Sicherheitsdienst der Ukraine (SBU) hat den Abgeordneten des „Volksrats der LNR“ (LNR – selbsterklärte „Volksrepublik Luhansk“) Oleg Popow liquidert.

Dies wurde Ukrinform von einer Quelle der Sicherheitskräfte gemeldet.

Heute explodierte im vorläufig besetzten Luhansk das Auto mit dem Mitglied des „Volksrats der LNR“ und dem Kriegsverbrecher Oleg Popow.

Zuerst berichteten die Propagandisten, dass Popow infolge einer Autoexplosion in Luhansk schwer verletzt worden sei, und gaben anschließend zu, dass der Anhänger der Besatzer gestorben sei.

Unseren Quellen zufolge ist diese Liquidierung die Operation des Sicherheitsdienstes.

„Es war ein ganz legitimes Ziel, denn bevor er Abgeordneter wurde, leitete Popow viele russische Einheiten, illegale bewaffnete Gruppen und tötete Ukrainer. Außerdem war diese Person im sogenannten Volksrat der LNR der Leiter des Ausschusses für Staatssicherheit und Verteidigung...“, sagte der Gesprächspartner.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-