Russen beschießen Stadt Seredyna-Buda im Gebiet Sumy, es gibt Verwundete

Russen beschießen Stadt Seredyna-Buda im Gebiet Sumy, es gibt Verwundete

fotos
Ukrinform Nachrichten
Am Mittwoch, dem 6. Dezember, beschossen russische Truppen die Stadt Seredyna-Buda in der Region Sumy, zwei Stadtanwohner wurden verletzt, ließ die Generalstaatsanwaltschaft der Ukraine auf Facebook bekanntgeben.

Den Ermittlungen zufolge wurde der Angriff auf die Stadt gegen 12:00 Uhr vom Territorium der Russischen Föderation aus verübt.

Als Folge wurden zwei Zivilisten verletzt, mindestens drei Mehrfamilienhäuser sowie Privathaushalte, eine Bildungseinrichtung, eine medizinische Einrichtung und ein Verwaltungsgebäude beschädigt.

Außerdem geriet durch den Beschuss ein örtliches Hotel in Brand.

Polizeibeamte haben eine vorgerichtliche Untersuchung wegen Verstoßes gegen Kriegsgesetze und -bräuche (Teil 1, Artikel 438 des Strafgesetzbuchs der Ukraine) eingeleitet.

Wie berichtet hat Russland an den Grenzen der Region Sumy die Angriffe der Diversions- und Spionagegruppen verstärkt.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-