Angriff auf Eindringlinge in Region Cherson: Massenmedien berichten über Tod von „Polizisten“ aus Russland

Angriff auf Eindringlinge in Region Cherson: Massenmedien berichten über Tod von „Polizisten“ aus Russland

Ukrinform Nachrichten
Im Dorf Juwilejne im vorläufig besetzten Teil der Region Cherson wurden bei einem Angriff auf das Gebäude, in dem die Abteilung der „Besatzungspolizei“ war, vier sogenannte Polizisten getötet, 17 weitere Menschen, darunter Russen und Kollaborateure, wurden verletzt.

Wie Ukrinform berichtet, schreibt ASTRA darüber.

Wie angegeben wird, kamen die meisten sogenannten Polizisten aus Russland: sie werden für die Arbeit in den besetzten Gebieten der Ukraine rekrutiert und ihnen wird doppelte Gehälter und andere Privilegien versprochen. Allerdings sind unter den Getöteten auch Kollaborateure aus der Ukraine.

Wie früher berichtet wurde im vorläufig besetzten Teil der Region Cherson das Gebäude angegriffen, in dem die Besprechung der Besatzer stattfand. Es wurde berichtet, dass fünf hochrangige Beamte getötet wurden.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-