Vor einem Jahr sah die Welt die Wahrheit über Russland: Selenskyj veröffentlicht Fotos von gefolterten Ukrainern

Vor einem Jahr sah die Welt die Wahrheit über Russland: Selenskyj veröffentlicht Fotos von gefolterten Ukrainern

fotos
Ukrinform Nachrichten
Präsident Wolodymyr Selenskyj ist überzeugt, dass alle russischen Mörder und Organisatoren des Krieges gegen die Ukraine für ihre Verbrechen zur Rechenschaft gezogen werden und die Ukrainer ihr Land von Eindringlingen befreien werden.

Darüber schreibt der ukrainische Staatschef auf Telegram, berichtet Ukrinform.

„Alle russischen Mörder, jeder Organisator dieser Aggression, alle, die den Krieg gegen unseren Staat und Terror gegen unser Volk sicherstellen, müssen bestraft werden. Wir haben keinen Zweifel daran, dass sie zur Rechenschaft gezogen werden. Wir haben keinen Zweifel daran, dass wir Schritt für Schritt unser Land von diesem Übel befreien werden“ , betonte der Präsident.

Er veröffentlichte auch die Fotos des letzten Jahres über die Folgen der russischen Aggression gegen die Ukraine.

„Schreckliche Aufnahmen, die unsere Seelen und Herzen für immer verletzt haben. Vor einem Jahr hat die Welt die Wahrheit über Russland gesehen. Dass es nur Folter, Hinrichtungen und Plünderungen mit sich bringt“, beschriftete Selenskyj die Fotos.

Wie berichtet, haben die russischen Invasoren nach vorläufigen offiziellen Angaben seit Beginn der umfassenden Invasion in der Ukraine 465 Kinder getötet und 943 verletzt.

Diese Angaben sind nicht endgültig, da daran gearbeitet wird, sie an Orten aktiver Kampfhandlungen und in vorübergehend vom Feind besetzten und befreiten Gebieten zu identifizieren.

Die höchste Zahl der getöteten und verletzten Kinder ist im Gebiet Donezk – 446, Gebiet Charkiw – 273, Gebiet Kyjiw – 127, Gebiet Cherson – 94, Gebiet Saporischschja – 88, Gebiet Mykolajiw – 85, Tschernihiw – 68, Gebiet Luhansk – 66, Gebiet Dnipropetrowsk – 66, Gebiet Sumy – 17, Gebiet Schytomyr - 15 und in der Hauptstadt – 16.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2023 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-