Feind flieht aus der Region Charkiw und zieht sich aus einigen Stellungen in Region Cherson zurück - Generalstab

Feind flieht aus der Region Charkiw und zieht sich aus einigen Stellungen in Region Cherson zurück - Generalstab

Ukrinform Nachrichten
Nach einem erfolgreichen Gegenangriff der ukrainischen Armee fliehen die russischen Truppen mit ihrer Kriegsbeute aus der Region Charkiw und zogen sich aus ihren Positionen in einigen Siedlungen in der Region Cherson zurück, teilte der Generalstab der ukrainischen Streitkräfte in seinem Lagebericht am 11. September (Stand: 18:00 Uhr) auf Facebook mit.

Laut dem Generalstab verließen etwa 150 russische Soldaten die Siedlung Borschtschowa und Artemiwka in der Region Charkiw mit zwei Bussen, einem Lastwagen und 19 gestohlenen Autos. Die ähnliche Situation wird auch in der Stadt Swatowe in der Region Luhansk beobachtet, wo die Russen die Stadt mit vier KAMAZ-Lkws, 20 gepanzerten Fahrzeugen vom Typ „Tiger“ verließen und mehr als 20 Pkws der Stadteinwohner klauten.

Die Befreiung der ukrainischen Ortschaften von den russischen Besatzern dauert an. In der Region Cherson zogen sich die Russen nach Angaben des Stabs von ihren Stellungen in einigen Orten zurück. Wegen der hohen Verluste wurden das Zentrale Krankenhaus in der Stadt Nowa Kachowka von den zivilen Patienten geräumt. Im Krankenhaus werden nur die russischen Soldaten behandelt.     

Dem Generalstab zufolge stationiert der Feind seine Soldaten in den Schulen. In der Schule des Dorfes Ljubomyriwka in der Region Saporischschja werden mehr als 100 verletzte Russen untergebracht.

Nach Angaben des Generalstabs unternehmen die Besatzer am 11. September weitere Anstrengungen, um eine vollständige Kontrolle über die Oblast Donezk zu erlangen, die besetzen Gebiete zu halten und eine Offensive der ukrainischen Truppen an einigen Abschnitten zu verhindern.

Die ukrainische Armee wehrte die Angriffe des Feindes in den Bereichen um die Ortschaften Welyki Prochody, Kurdjumiwka, Mykolajiwka Druha, Majorsk, Oserjaniwka, Nowobachmutiwka, Awdijiwka, Perwomajske und Wodjane ab.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-