Bis zu 98% der Gebäude in Mariupol zerstört – Selenskyj

Bis zu 98% der Gebäude in Mariupol zerstört – Selenskyj

video
Ukrinform Nachrichten
In Mariupol sei fast alles bereits zerstört worden, etwa 95 bis 98 Prozent aller Gebäude.

Dies sagte Präsident Wolodymyr Selenskyj im Interview mit dem französischen Fernsehsender BFMTV.

„Blockiert sind Einwohner, Kinder und ältere Menschen, das Militär. Das ist eher nicht dem Krieg, sondern einer terroristischen Operation seitens der Russen in Bezug auf Mariupol und Einwohner dieser Stadt ähnlich. Zerstört worden ist dort alles – 95 – 98 Prozent aller Gebäude. Wir sprechen mit Ihnen über Schulen, Kindergärten, gewöhnliche Wohnwirtel, Werke, Kaipromenade. Es ist doch eine Seestadt! Sie verstehen, dass es dort noch etwa 3 bis 4 Prozent erhalten geblieben ist, das ist das Maximum. Und es ist so“, sagte Selenskyj.

Die Stadt sei ständig unter Beschuss. Viele Manschen fürchten einfach auszugehen, betonte er.

Manche Leute begaben sich in die Gebiete, die die Ukraine kontrolliere, Richtung Saporishshja, so Präsident weiter. Ein Teil Menschen wurde in die Gebiete evakuiert, die die Russische Föderation kontrolliere. Selenskyj machte deutlich, dass Tausende Menschen, die Richtung Russlands oder in die vorübergehend besetzten Gebiete der Ukraine fuhren, einfach verschwunden seien.   

"Stand heute wurden 3,5 bis 5.000 Kinder, die sich in diese Richtung begaben, vermisst. Das ist eine schreckliche Tragödie", sagte Präsident.

Wie berichtet, habe die russische Aggression eine der größten humanitären Katastrophen in Mariupol verursacht. Die Eindringlinge bombardieren unbewaffnete Bewohner und blockieren humanitäre Hilfe.

Der Bürgermeister von Mariupol erklärte früher, dass seit der russischen Invasion in Mariupol etwa 20.000 Zivilisten ums Leben gekommen seien.

In dem von russischen Eindringlingen blockierten Mariupol befinden sich jetzt rund 120.000 Zivilisten.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-