Ohne Embargo gegen russisches Öl wird sechstes Sanktionspaket leer sein - Selenskyj

Ohne Embargo gegen russisches Öl wird sechstes Sanktionspaket leer sein - Selenskyj

Ukrinform Nachrichten
Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat heute während des mit dem Präsidenten des Europäischen Rates, Charles Michel, gemeinsamen Briefing in Kyjiw erklärt, dass das sechste Paket europäischer Sanktionen gegen die Russische Föderation ohne die Verhängung eines Embargos gegen russisches Öl nicht hart, sondern leer sein wird.

Darüber berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

Selenskyj teilte insbesondere mit, dass während des Treffens die Erhöhung des Sanktionsdrucks auf Russland diskutiert worden ist. Der Präsident der Ukraine drückte seine Dankbarkeit für die Verhängung von fünf Paketen antirussischer Sanktionen durch die Europäische Union aus, betonte jedoch, dass dies nicht ausreichen wird, um die Aggression Russlands zu stoppen.

„Wir wollen sehr, dass das nächste, harte, sechste Sanktionspaket so schnell wie möglich verabschiedet wird. Wir rufen zur vollen Energieembargo auf, einschließlich Öl- und Gasimporte. Öl sollte unbedingt im sechsten Paket enthalten sein. Ohne es, glauben wir, wird das Paket nicht hart, sondern leer sein“, betonte Selenskyj.

Er betonte auch die Notwendigkeit, alle russischen Banken vom SWIFT-System abzuschalten, einschließlich Sberbank und Gazprombank.

Außerdem forderte das ukrainische Staatsoberhaupt die EU auf, alle Konten russischer Staatsunternehmen zu sperren und diese Gelder auf den Wiederaufbau der Ukraine zu richten.

„Die Familie jedes russischen Beamten sollte die Auswirkungen der Sanktionen und die Folgen ihrer persönlichen Unterstützung des Krieges gegen die Ukraine spüren“, betonte Selenskyj.

Seit Beginn der russischen Invasion am 24. Februar 2022 haben die Länder der Europäischen Union die Solidarität mit dem Volk der Ukraine bekundet. Insbesondere hat die EU 1,5 Milliarden Euro für die Lieferung von Waffen und tödlicher militärischer Ausrüstung an die Ukraine bereitgestellt.

Die EU hat bereits fünf Pakete wirtschaftlicher und individueller Sanktionen gegen Russland und seine Beamten verhängt und bereitet das sechste Paket sektoraler Sanktionen vor, das wichtige russische Energieimporte umfassen könnte.

Foto: Büro des Präsidenten

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-