Fejgin appelliert an Putin, zum Austausch von Suschtschenko beizutragen

Fejgin appelliert an Putin, zum Austausch von Suschtschenko beizutragen

Ukrinform Nachrichten
In einem Appell an den russischen Präsidenten hat der Anwalt des in Moskau rechtswidrig festgenommenen Journalisten von Ukrinform, Roman Suschtschenko, Mark Fejgin, Putin aufgefordert, zum Austausch des Journalisten beizutragen.

Den Text des Appells hat Fejgin auf Facebook veröffentlicht.

„Der mögliche Austausch von Suschtschenko gegen russische Bürger, die in der Ukraine zur strafrechtlichen Verantwortung gezogen werden, wäre wirklich ein rechtzeitiger Ausweg, der die Eingenommenheit der Spitzenführung zur Lösung der Probleme der ukrainischen politischen Gefangenen zeigen würde“, schreibt Fejgin.

Im Appell weist er auch darauf hin, dass die Arbeit der „politischen Anwälte, wie er, von illegalem Druck und Verfolgung geschützt werden soll“. Er gab an, dass er ständig mit künstlichen Schwierigkeiten „in solcher Kategorie von Fällen“ konfrontiert sei.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-