Boxen: Kampf Tyson Fury – Deontay Wilder: Furys Preisgeld 20 Mio. Pfund

Boxen: Kampf Tyson Fury – Deontay Wilder: Furys Preisgeld 20 Mio. Pfund

Ukrinform Nachrichten
Der Ex-Boxweltmeister im Superschwergewicht aus Großbritannien Tyson Fury bekommt für den Rückkampf mit dem aktuellen WBC-Titelinhaber, Amerikaner Deontay Wilder auf das drei-fache mehr als für ihren ersten Kampf.

Das Preisgeld für Fury wird sich auf rund 20 Millionen Pfund belaufen. Dabei erhielt Tyson für den ersten Kampf nur 7 Millionen, meldet klitschko-brothers.com mit Bezugnahme auf die britischen Medien.

„Dank dem spektakulären ersten Kampf sind die Zahlen deutlich gestiegen. Das Honorar von Wilder, der aktuell Weltmeister ist, wird etwa 60 Prozent ausmachen, und 20 Millionen von Fury sind etwa 40 - 45 Prozent. Auch sind die Erwartungen von dem Verkauf bezahlter Sendungen gestiegen. Nun haben die Vertreter der Teams eine Absicht, 50 Millionen Pfund Gewinn von PPV-Übertragungen auf dem Territorium der Vereinigten Staaten und des Vereinigten Königreichs zu erhalten“, heißt es im Bericht.

Die Boxparteien befinden sich jetzt in der Endphase der Verhandlungen. Der einzige Stolperstein ist der Austragungsort für die Revanche.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-