Usyk nach Kiew zum WBC-Kongress gekommen

Usyk nach Kiew zum WBC-Kongress gekommen

344
Ukrinform
Absoluter Weltmeister im Schwergewicht aus der Ukraine Oleksandr Usyk ist in Kiew zum Kongress des Boxverbandes World Boxing Council (WBC) eingetroffen.

Ukrainischer Boxer kam in die ukrainische Hauptstadt unmittelbar nach der Pressekonferenz in London mit seinen nächsten Rivalen Tony Bellew, berichtet die Internetseite xsport.com. 

Zusammen mit Usyk kamen nach Kiew sein Promoter Oleksandr Krasjuk, WBC-Präsident Mauricio Sulaiman und sein Bruder Pepe Suleiman.

Früher haben ihre Teilnahme am Kongress, der in Kiew vom 30. September bis 5. Oktober stattfindet, Manny Pacquiao, Lennox Lewis, Evander Holyfield, Eric Morales, der potenzielle Rivale von Oleksandr Usyk, Brite Tony Bellew, und der Mexikaner Julio Cesar Chavez, der ehemalige Weltmeister im Superschwergewicht Riddick Bowe und andere Boxlegenden aus verschiedenen Ländern bestätigt.

Insgesamt kommen in die ukrainische Hauptstadt rund 700 Gäste aus 160 Ländern. Unter ihnen sind die aktuellen Weltmeister, legendäre Boxer von früher, Präsidenten der Verbände der Teilnehmerländer der WBC, Richter, Sportmanager und Sportfunktionäre.

Der Initiator des Kongresses in der Hauptstadt der Ukraine wurde der „ewige“ WBC-Schwergewichtschampion, Kiewer Bürgermeister Vitali Klitschko. 

yv

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>