Klitschko: Für Rückkampf mit Joshua konnte ich 20 Mio. bekommen, aber Kampf wegen des Geldes wäre Selbsttäuschung

Klitschko: Für Rückkampf mit Joshua konnte ich 20 Mio. bekommen, aber Kampf wegen des Geldes wäre Selbsttäuschung

375
Ukrinform
Der legendäre ukrainische Boxer Wladimir Klitschko hat über die Gründe der Entscheidung über die Beendigung seiner Sportkarriere erzählt und noch einmal erklärt, das Geld sei nie ein ausschlaggebender Faktor für ihn gewesen, wenn er in den Ring stieg.

Wladimir Klitschko stellte fest, dass seine Motivation nach dem Kampf mit Joshua nicht mehr so wie früher war, schreibt Klitschko-brothers.com.

„Ich hatte einen Plan. Ich war besessen von dem Sieg im Kampf mit Joshua. Ich hatte tausend Gründe, dem Rückkampf zuzustimmen, und genau so viel, um die Karriere zu beenden. Aber zum Zeitpunkt der Annahme der Entscheidung war ein Teil von mir bereits tot. Ich habe gemerkt, dass die Motivation nicht mehr so wie früher war. Sogar 20 Millionen, die ich für die Revanche mit Joshua verdienen könnte, konnten meine Meinung nicht ändern. Wenn ich nur wegen des Geldes weiter kämpfen würde, würde ich mich selbst betrügen“, sagte Klitschko.

Er gab auch zu, dass er wegen einer Verletzung die Karriere noch im Jahr 2009 beenden konnte.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-