ATO-Stab: Terroristen brechen die Waffenpause

01.04.2017 12:51 387

Bei Anbruch des Tages haben die russisch-terroristischen Kräfte 10 Mal die vereinbarte Waffenruhe verletzt, ließ das Pressezentrum des Stabs der Antiterror-Operation (ATO) mitteilen.

„Trotz der Vereinbarungen der Trilateralen Kontaktgruppe vom 29.03.2017, das Feuer ab 00:00 Uhr am 1. April entlang der ganzen Trennlinie einzustellen, haben die russischen Besatzungstruppen mit überwiegend Kleinwaffen 10 Mal die Waffenruhe verletzt“, heißt es in der Meldung.

Auch wurde festgestellt, dass die ukrainischen Streitkräfte die Waffenruhe strikt einhalten.

yv

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-