Vertreter zweier orthodoxen Kirchen treffen sich in Sophienkathedrale

Vertreter zweier orthodoxen Kirchen treffen sich in Sophienkathedrale

fotos
Ukrinform Nachrichten
In der Kyjiwer Sophienkathedrale sind am Dienstag die Geistlichen der Orthodoxen Kirche der Ukraine (PZU) und der Ukrainischen Orthodoxen Kirche Moskauer Patriarchats (UPZ) zusammengetroffen.

„Das Eis ist gebrochen“, schrieb Minister für Kultur- und Informationspolitik Olexand Tkatschenko auf Facebook dazu. Er nannte das Treffen „historisch“. „Die Spaltung zu überwinden dem ukrainischen Volk zu dienen und unsere gemeinsames Haus zu bauen, sind unsere gemeinsamen Ziele“, so der Minister. Er glaube, dass dieses Treffen ein Anfang des „neuen, weisen und starken Weg unserer Kirche für die freie und friedliche Zukunft der Ukraine ist“. Das Ministerium und der Staatliche Dienst für Ethnopolitik und Gewissensfreiheit würden dazu beitragen.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-