Eurovision Song Contest 2023 findet nicht in der Ukraine statt – EBU

Eurovision Song Contest 2023 findet nicht in der Ukraine statt – EBU

Ukrinform Nachrichten
Die Europäische Rundfunkunion (EBU) hat beschlossen, dass der nächste Eurovision Song Contest nicht in der Ukraine ausgetragen wird.

Begründet wurde der Beschluss damit, dass angesichts der derzeitigen Umstände im Land die notwendigen Sicherheits- und Durchführungsgarantien nicht gegeben werden können.

Die EBU wolle man Gespräche mit der BBC führen, ob der ESC 2023 in Großbritannien ausgerichtet werden könne. Der britische Vertreter belegte im Finale des ESC 2022 Platz zwei.

 Der Sieger wurde der ukrainische Band Kalush Orchestra mit dem Titel "Stefania“.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-