8. und 9. Mai – Tage des Gedenkens und der Versöhnung, die den Opfern des Zweiten Weltkriegs gewidmet sind

8. und 9. Mai – Tage des Gedenkens und der Versöhnung, die den Opfern des Zweiten Weltkriegs gewidmet sind

486
Ukrinform
Der Zweite Weltkrieg beeinflusste wesentlich das Schicksal der Menschheit. Er dauerte fast 6 Jahre lang, 50 bis 55 Millionen Menschen wurden in diesem Krieg getötet. Daran nahmen 61 Länder teil,  mobilisiert wurden weltweit rund 110 Millionen Mann. 

Auch die Ukraine wurde durch den Zweiten Weltkrieg betroffen. Mindestens 5,4 Millionen Einwohner der Ukraine sind im Krieg ums Leben gekommen. 2,3 Millionen wurden nach Deutschland zur Zwangsarbeit verschleppt. Im Jahr 1945 wurden im Land 125.000 Waisenkinder gezählt, 21.000 von ihnen waren obdachlos. Die meisten wohnten in Kellern, in Bahnhöfen ober reisten aus einer Stadt in eine andere.

Außerdem richtete der Krieg der Ukraine massive wirtschaftliche Schäden an.

Am 24. November 2004 kündigte die UNO-Vollversammlung anlässlich des 60. Jahrestages des Endes des 2. Weltkrieges in Europa den 8. und den 9. Mai Tage des Gedenkens und der Versöhnung für die Opfer des Zweiten Weltkrieges an. Die Vollversammlung machte deutlich, dass die Mitgliedsländer ihre Tage des Sieges haben können und schlug vor, jährlich einen dieser Tage bzw. beide Tage als Tribut allen Opfern des Zweiten Weltkrieges zu zollen.  

Seit dem Jahr 2014 begann die Ukraine eine neue Tradition, den 8. Mai als den Tag des Gedenkens und der Versöhnung zusammen mit dem ganzen Europa zu feiern – (festgelegt gemäß dem Gesetz der Ukraine „Über Verewigung des Sieges über den Nazismus im Zweiten Weltkrieg 1939-1945“).  Auf solche Weise wird in der Ukraine gegenwärtig an tragische Ereignisse sowohl am 8. Mai, am Tag des  Gedenkens und der Versöhnung, als auch am 9. Mai, am Tag des Sieges über den Nazismus im Zweiten Weltkrieg erinnert.  Geehrt werden an diesen Tagen Kriegsopfer, Opfer der Kriegsverbrechen, Deportationen und der Verbrechen gegen Menschheit, die in den Kriegsjahren begangen wurden.  Das Symbol des Tages des Gedenkens und der Versöhnung ist die Mohnblume. Deren graphische Abbildung ist eine Art Allusion: einerseits stellt sie eine Mohnblume dar, andererseits ist das eine blutige Kugelspur. An den Tagen des Gedenkens und der Versöhnung, am 8. und 9. Mai finden Gedenkfeierlichkeiten statt.   

nj

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>