Asarow kauft auf den Namen der Ehefrau „bescheidene“ Villa auf Rubljowka. Fotos

Asarow kauft auf den Namen der Ehefrau „bescheidene“ Villa auf Rubljowka. Fotos

667
Ukrinform
Im Netz erschienen die Fotos einer Villa bei Moskau des geflüchteten Ex-Ministerpräsidenten der Ukraine, Mykola Asarow.

Darüber schreibt auf seiner Facebook-Seite der Journalist Alexander Bilinskyj.

„Gestern hat der Moskauer Sitzer Nikolaj Asarow Jazenjuk herausgefordert, aber er hat sein während der Jahre des Staatsdienstes in der Ukraine verdientes russisches Appartement bescheiden verschwiegen. Alles wie bei Menschen. Neben den Putins Knechten. Auf Rubljowka. Gekauft auf den Namen der Frau“, stellt der Journalist fest und fügt Dokumente bei.

Nach dem Auszug aus dem russischen Register wurde das Wohnhaus mit einer Fläche von mehr als 1000 Quadratmeter am 10. Juni 2014 auf den Namen Ludmila Nikolaewna Asarowa gekauft, und befindet sich auf Rubljowka (eine weitverbreitete, inoffizielle Bezeichnung des Landstrichs rund um die Ausfallstraße Rubljowo-Uspenskoje-Chaussee unmittelbar westlich der Stadtgrenzen Moskaus - Red.).

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-