Drei Parlamentsabgeordnete von verbotener Partei legen ihre Mandate nieder

Drei Parlamentsabgeordnete von verbotener Partei legen ihre Mandate nieder

Ukrinform Nachrichten
Das Abgeordneten-Ehepaar Natalija Korolewska und Juri Solod haben ihre Parlamentsmandate niedergelegt. Sie wurden für die verbotene prorussische Partei „Oppositionelle Plattform - Für das Leben“ in die Werchowna Rada gewählt, berichtet Suspilne.

Der ehemalige Ko-Vorsitzende der Partei und der Fraktion Juri Boiko bestätigte diese Information gegenüber dem Sender.

Auch der Abgeordnete von der „Oppositionellen Plattform - Für das Leben“, Oleh Woloschyn verzichtet auf den sein Parlamentsmandat. Das gab der Abgeordnete von der Partei „Europäische Solidarität“, Olexij Hontscharenko, bekannt.  

Am 10. Januar hatte Präsident Wolodymyr Selenskyj die Abgeordneten von der „Oppositionellen Plattform - Für das Leben“ Wiktor Medwedtschuk, Taras Kosak und Renat Kusmin ausgebürgert.  


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-