Schmygal erörtert mit US-Finanzministerin Energiesicherheit und Verschärfung der Sanktionen gegen Russland

Schmygal erörtert mit US-Finanzministerin Energiesicherheit und Verschärfung der Sanktionen gegen Russland

Ukrinform Nachrichten
Der Premierminister der Ukraine, Denys Schmyhal, teilte auf Telegram mit, er habe mit der US-Finanzministerin Janet Yellen telefonisch über die Energiesicherheit und die Verschärfung der Sanktionen gegen die Russische Föderation gesprochen.

„Ich dankte der Biden-Regierung für die Einbringung im Kongress eines Antrags, der Ukraine zusätzliche 11,7 Milliarden US-Dollar zuzuweisen. Er haben über die Schritte der Regierung zur Stärkung der Zusammenarbeit mit dem IWF und zur Einführung eines neuen Programms gesprochen. Wir haben auch die Fragen der Energiesicherheit und den Ablauf der Heizperiode erörtert“, postete Schmyhal.

Ihm zufolge ging es insbesondere um den Beistand amerikanischer Partner beim Gaseinkauf.

„Wir führen Verhandlungen über die Zuteilung einer Tranche in Höhe von 1,5 Milliarden Dollar von der Eximbank USA für den Kauf von Gas“, gab der ukrainische Premierminister an.

Des Weiteren betonte der Regierungschef, die Ukraine sei dankbar für die aktive Rolle der USA bei der Verschärfung der Sanktionen gegen Russland und die weitere Reduzierung der Handels- und Wirtschaftskooperation mit dem Aggressor.

„Ich bin davon überzeugt, dass es notwendig ist, Sperrsanktionen gegen die Zentralbank der Russischen Föderation und alle russischen Staatsunternehmen einzuführen sowie ein Exportverbot für Rohstoffe aus der Russischen Föderation zu verhängen“, schrieb Schmyhal.

Darüber hinaus berichtete er seiner Gesprächspartnerin von Maßnahmen zur Unterstützung von Klein- und Mittelunternehmen und dem Aufbauplan der Ukraine.

„Ich habe mich überzeugt, dass die USA daran interessiert sind, beim Wiederaufbau zu helfen“, hab der Premierminister hervor.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-