Schutzmachtmandat in Russland: Schweiz und Ukraine einigen sich auf Abkommen

Schutzmachtmandat in Russland: Schweiz und Ukraine einigen sich auf Abkommen

Ukrinform Nachrichten
Die Schweiz kann die ukrainischen Interessen in Russland nach dem Abbruch der diplomatischen Beziehungen vertreten. Die Verhandlungen über das Schutzmachtmandat sind abgeschlossen, sagte der Sprecher des Aussendepartements, Michael Steiner, gegenüber der Online-Ausgabe „Europäische Prawda“.

Die Ukraine bat ihm zufolge, dass die Schweiz die Interessen der Ukraine in Moskau wahrnimmt. Die entsprechenden Verhandlungen seien abgeschlossen. „Damit das Schutzmachtmandat in Kraft treten kann, muss noch Russland sein Einverständnis geben“, so der Sprecher. Er betonte weiter, dass die Schweiz ihre „Gute Dienste“ noch nach Beginn des Krieges angeboten habe.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-