Schweiz erhöht Hilfe für die Ukraine auf 100 Mio. Franken – Bundespräsident Cassis

Schweiz erhöht Hilfe für die Ukraine auf 100 Mio. Franken – Bundespräsident Cassis

Ukrinform Nachrichten
Die Schweiz verdoppelt im Rahmen der bilateralen Zusammenarbeit ihre Finanzhilfe für die Ukraine bis Ende 2023 auf 100 Millionen Franken. Das gab Bundespräsident Ignazio Cassis bei der der Ukraine-Wiederaufbaukonferenz am Dienstag in Lugano bekannt.

Mindestens 15 Millionen Franken wird die Schweiz nach dem Aufruf des ukrainischen Ministerpräsidenten Denys Schmyhal für digitale Projekte in der Ukraine bereitstellen, kündigte Cassis weiter an.

Der Bundespräsident betonte auch, dass sein Land der Ukraine Finanzhilfen über internationalen Organisationen wie UNO, OSZE, IKRK, Weltbank, EBRD sowie andere Institutionen bereitstellt. „Die Schweiz ist ein Partner der Ukraine schon seit Jahren. Wir unterstützen Reformen und nachhaltige Entwicklung“, sagte Cassis.

Die Ukraine-Wiederaufbaukonferenz finden am 4. Und 5. Juli in Lugano statt.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-