Griechenland unterstützt die Gewährung der Ukraine eines EU-Kandidatenstatus

Griechenland unterstützt die Gewährung der Ukraine eines EU-Kandidatenstatus

Ukrinform Nachrichten
Präsident Wolodymyr Selenskyj erörterte mit dem griechischen Ministerpräsidenten Kyriakos Mitsotakis die bevorstehende Tagung des Europäischen Rates zur Gewährung der Ukraine des Kandidatenstatus für die EU- und NATO-Mitgliedschaft in Madrid.

Das teilte das ukrainische Staatsoberhaupt auf Twitter mit, berichtet Ukrinform.

„Während des Gesprächs mit dem griechischen Ministerpräsidenten Kyriakos Mitsotakis war ich froh, vor der historischen Tagung des Europäischen Rates ein Signal der Unterstützung von Griechenland für den Kandidatenstatus der Ukraine zu hören. Auch haben wir die erwarteten Ergebnisse des Nato-Gipfels in Madrid besprochen“, twitterte Selenskyj.

Wie berichtet veröffentlichte die Europäische Kommission am 17. Juni ihre Schlussfolgerungen zu den Anträgen der Ukraine, Moldawiens und Georgiens auf EU-Mitgliedschaft und empfahl, den ersten beiden den Kandidatenstatus zu gewähren. Der EU-Rat soll diese Frage auf einem Gipfel am 23./24. Juni erörtern und eine endgültige Entscheidung treffen.

Der NATO-Gipfel findet vom 29. bis 30. Juni in Madrid statt.

Foto: Büro des Präsidenten

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-