Selenskyj spricht vor dem Weltwirtschaftsforum in Davos

Selenskyj spricht vor dem Weltwirtschaftsforum in Davos

video
Ukrinform Nachrichten
Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj sprach am Montag, den 23. Mai, auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos, Schweiz, vor einer Versammlung globaler Wirtschaftsführer.

Selenskyj forderte die Weltmächte auf, einen Präzedenzfall für den Sanktionsdruck zu schaffen, der jahrzehntelang überzeugend arbeiten wird, um den Frieden aufrechtzuerhalten, wie das russische Ölembargo, die vollständige Blockierung aller russischen Banken, die vollständige Aufgabe des russischen IT-Sektors und die Einstellung des Handels mit dem Aggressor.

"Dies ist der Moment, in dem entschieden wird, ob rohe Gewalt die Welt regieren wird.

Wenn es regiert, werden unsere Gedanken dafür keine Rolle spielen. Und wir dürfen nicht mehr in Davos zusammenkommen. Denn wozu?", sagte der Präsident der Ukraine. Außerdem ermutigte Selenskyj alle Länder, der neuen ukrainischen Staatsplattform, dem United24 Ukraine Recovery Fund, beizutreten und sie zu unterstützen, und gab einen spezifischen Vorschlag - wie man helfen kann und wohin man Gelder schicken kann und wo die Priorität jetzt für jeden Geber liegt. Und in Zukunft schlug der ukrainische Präsident unter dieser Marke, United24, vor, eine globale Struktur zu schaffen, die innerhalb von 24 Stunden jedem Land, das einen militärischen Angriff, eine Naturkatastrophe oder beispielsweise eine Pandemie erlitten hat, ausreichende Unterstützung bieten kann. Wie zum Beispiel der 911-Dienst muss es einen United24 geben, der Sicherheit auf globaler Ebene garantiert.

"Meine Vorschläge richten sich auf die gleiche Weise - gegen Hunger, Armut, Verzweiflung und Chaos. Und natürlich gegen den von Russland entfesselten Krieg, der nichts als Hunger, Armut, Verzweiflung und Chaos mit sich bringt", schloss Selenskyj.

Translated by Vidby.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-