Biden und Kishida wollen, dass Russland für seine Gräueltaten in der Ukraine zur Rechenschaft gezogen wird

Biden und Kishida wollen, dass Russland für seine Gräueltaten in der Ukraine zur Rechenschaft gezogen wird

erklärung
Ukrinform Nachrichten
US-Präsident Joe Biden und der japanische Premierminister Fumio Kishida haben die russische Aggression gegen die Ukraine verurteilt und ihre Solidarität mit dem ukrainischen Volk bekundet.

Wie Ukrinform meldet, geht dies aus einer gemeinsamen Erklärung der beiden Spitzenpolitiker nach dem Treffen hervor, das am Montag, dem 23. Mai, in Tokio stattfand.

„Die Anführer der beiden Länder haben Russlands Vorgehen (gegen die Ukraine – Red.) verurteilt und gefordert, dass Russland für seine Gräueltaten zur Rechenschaft gezogen wird“, heißt es in Bidens und Kishidas Statement.

Es wird berichtet, dass der Präsident der Vereinigten Staaten und der Premierminister Japans auch ihre Solidarität mit dem ukrainischen Volk bekundet haben.

„Die Anführer haben ihre Unterstützung für die Souveränität und territoriale Integrität der Ukraine bekräftigt. Der Premierminister und der Präsident betonten die Bedeutung der Einheit der internationalen Gemeinschaft und bekundeten die Solidarität mit dem ukrainischen Volk als Reaktion auf die russische Aggression durch die Verhängung von Sanktionen, darunter Finanzsanktionen, Exportkontrollen und andere Schritte, die von gleichgesinnten Ländern ergriffen wurden, damit Russland langfristige wirtschaftliche Verluste davonträgt“, heißt es in der Erklärung.

Sie haben auch die beispiellose globale Einigkeit sehr hoch eingeschätzt, die von den UN-Mitgliedsstaaten gezeigt wurde, die Russlands Aggression gegen die Ukraine verurteilten, indem sie Russland aus dem UN-Menschenrechtsrat ausschlossen hatten.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-