Rückkehr zum „business as usual“ mit Russland nach Borodjanka und Mariupol nicht möglich – Polens Präsident Duda

Rückkehr zum „business as usual“ mit Russland nach Borodjanka und Mariupol nicht möglich – Polens Präsident Duda

Ukrinform Nachrichten
Nach Ereignissen in Borodjanka und Mariupol kann eine Rückkehr zum „business as usual“ mit Russland nicht möglich.

Das erklärte der polnische Präsident Andrzej Duda in einer Rede im ukrainischen Parlament am Sonntag.

„Wir können nicht zulassen, dass sie wirkungslos bleiben. Nach Borodjanka und Mariupol kann eine Rückkehr zur Politik „business as usual“ in den Beziehungen mit Russland nicht sein“, betont er.

Dem polnischen Staatschef zufolge wird derzeit nicht die Ukraine, sondern der Westen auf die Treue zu den deklarierten Werten geprüft. Die Zeit und die Zukunft werden es zeigen, ob solche Grundlagen als Demokratie, Menschenrechte und Solidarität etwas für Europa bedeuten, sagte er. "Es sind besorgniserregende Stimmen laut geworden, mit denen die Ukraine aufgefordert wird, Putins Forderungen nachzugeben. Nur die Ukraine hat das Recht über ihre Zukunft zu bestimmen."

Polen unterstützt und wird die Ukraine auf dem Weg zum Westen weiter unterstützen, so Duda weiter. „Ich bin persönlich werde nicht aufhören, bis die Ukraine ein EU-Mitglied wird. Das ist mein Traum als Präsidenten und einfachen Menschen, dass wir unsere Zukunft gemeinsam bauen können.“


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-