Generalsekretärin von Europarat besucht Borodjanka und Irpin

Generalsekretärin von Europarat besucht Borodjanka und Irpin

fotos
Ukrinform Nachrichten
Die Generalsekretärin des Europarates Marija Pejčinović Burić hat am Montag die zerstörten Städte Borodjanka und Irpin bei Kyjiw besucht.

Wie der Leiter der militärischen Administration der Oblast Kyjiw, Olexandr Pawljuk, mitteilte, konnte die Politikerin schreckliche Folgen der russischen Angriffe auf friedliche Städte und Kriegsverbrechen sehen. Er dankte ihr für einen Besuch am 9. Mai, dem Tag des Sieges über den Nazismus.  

Die Vizeaußenministerin der Ukraine Emine Dzheppar, die die Generalsekretärin des Europarates bei ihrer Reise begleitete, sagte gegenüber Ukrinform, dass Marija Pejčinović Burić den wichtigen Besuch der Unterstützung und Solidarität abstattete. „Sie war die einzige Leiterin einer internationalen Organisation, die trotzt des russischen Drucks das Gipfeltreffen der Krim-Plattform besuchte.

Nach einer Invasion Russlands in die Ukraine verurteilte sie unter den ersten, die Russland verurteilten.

Der Europarat warf als erste internationale Organisation Russland raus.“


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-