Kreml benutzt indigene Völker Russlands als Kanonenfutter im Krieg gegen Ukraine – Ersja-Älterster vor der UNO

Kreml benutzt indigene Völker Russlands als Kanonenfutter im Krieg gegen Ukraine – Ersja-Älterster vor der UNO

Ukrinform Nachrichten
Injasor (Älterster) des Ersja-Volkes Syres Boljajen hat Russland vor der UNO Ethnozid vorgeworfen.  

Wie die Bürgerbewegungen „Idel-Ural“ mitteilte, sagte Boljajen als Mitglied der ukrainischen Delegation bei dem Ständigen Forum für Indigene Angelegenheiten der Vereinten Nationen, dass Moskau absichtlich den Niedergang der nationalen Republiken und der Wohngebiete der indigenen Völker herbeiführt. Die Jugend aus diesen Gebieten hatte keine Alternative und unterschreibt Verträge zum Dienst in der Armee oder in der Polizei, um der Armut zu entkommen.

Nach Worten von Boljajen schickt der Kreml die Vertreter von Ersja-Volk und anderen indigenen Völker, die Ukraine zu vernichten. Russland erkenne die UN-Erklärung über die Rechte der indigenen Völker nicht an und benutze die Rhetorik über den Schutz von nationaler Minderheiten nur für eine Eroberung fremder Gebiete. Russland sei schon lange keine Föderation, sondern das Gefängnis der Völker, in dem sie auch schon neun Jahre auch die Millionen Ukraine halte.   

Nach seinen Angaben ist ein „Anteil der Vertreter der indigenen Völker an der Gesamtzahl der in der Ukraine getöteten Invasoren unverhältnismäßig hoch“. Sie sei viel höher, als der Anteil dieser Völker an der Bevölkerungsstruktur Russlands, was auch die offizielle Statistik und einige Wissenschaftler beweisen.

Die Zahl der Opfer unter den Militärangehörigen pro 1000 Einwohner sind in der russischen Regionen Nordossetien, Tywa, Burjatien, Dagestan, Inguschetien, Tschukotka und die Region Idel-Urals am höchsten.  

Syres Boljajen wurde in der russischen Republik Mordwinien geboren. Er ist als Dichter, Übersetzer und Aktivist der nationalen Bewegung bekannt. Wegen seiner politischen Tätigkeit lebt er jetzt in der Ukraine. 2019 wurde er in Abwesenheit zum Ältesten des Ersja-Volkes gewählt. Er kämpft auch in der ukrainischen Armee mit anderen Freiwilligen Ersja. Er ist Mitgründer der Bewegung „Idel-Ural“ und tritt für die Unabhängigkeit von sechs Republiken (Baschkortostan, Tatarstan, Mordwinien, Mari El, Tschuwaschien und Udmurtien) von Russland ein.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-