Außenministerium der Ukraine fordert schmerzhafte Sanktionen gegen Russland

Außenministerium der Ukraine fordert schmerzhafte Sanktionen gegen Russland

erklärung
Ukrinform Nachrichten
Das Außenministerium der Ukraine verurteilt die Anerkennung der Unabhängigkeit die so genannten „Volksrepubliken Donezk und Luhansk“ in den besetzten Gebieten der Ostukraine. Das sei eine grobe Verletzung des Völkerrechts, der Charta der Vereinten Nationen, der Souveränität und territorialen Integrität der Ukraine innerhalb ihrer international anerkannten Grenzen, heißt es in einer Erklärung des Ministeriums.

Diese Entscheidung Russlands wird der Behörde zufolge keine Rechtsfolgen haben. Sie erhöhe aber stark die Eskalation der Situation und „kann einen einseitigen Ausstieg der Russischen Föderation aus den Minsker Vereinbarungen bedeuten.“ Russland wolle die Ukraine provozieren, die Ukraine berücksichtige alle Risiken und bleibe der „politisch-diplomatischen Lösung des russisch-ukrainischen bewaffneten Konflikts treu“.

Im Auftrag des Präsidenten Selenskyj setzt die ukrainische Diplomatie alle Mittel ein, um eine weitere Entwicklung des bewaffneten Konflikts zu verhindern, so die Erklärung. Außenminister Kuleba stehe im ständigen Kontakt mit seinen Amtskollegen, um diplomatische Bemühungen zu koordinieren und Maßnahmen zur Durchführung von Sitzungen internationalen Institutionen, Gipfeltreffen, zu militärischen Hilfeleistungen und zur Verhängung von harten Sanktionen gegen Russland zu ergreifen.

Das Außenministerium erklärte: „Weitere Entscheidungen und Schritte der Russischen Föderation hängen weitgehend von der Reaktion der Welt auf heutige Ereignisse ab. Deswegen beharren wir auf die Verhängung der schmerzhaften Sanktionen gegen Russland, um ein eindeutiges Signal über die die Unzulässigkeit der weiteren Eskalation zu senden. Es ist Zeit zu handeln, um die Aggression der Russischen Föderation zu stoppen und Frieden und Stabilität in Europa wiederherzustellen.“


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-