Abschreckung Russlands, Frieden, humanitäre Projekte in der Ostukraine: EU-Außenbeauftragter Borrell besucht die Ukraine

Abschreckung Russlands, Frieden, humanitäre Projekte in der Ostukraine: EU-Außenbeauftragter Borrell besucht die Ukraine

Ukrinform Nachrichten
Der Hohe Vertreter für die Außen- und Sicherheitspolitik der EU, Josep Borrell, wird vom 4. bis 6. Januar die Ukraine besuchen. Der dritte Besuch von Borrell findet auf Einladung des ukrainischen Außenministers Dmytro Kuleba statt, teilte das Außenministerium der Ukraine mit.

Im Mittelpunkt der Gespräche zwischen Kuleba und Borrel werden nach Angaben der Außenbehörde die „Abschreckung der russischen Aggression, Fortschritte bei der friedlichen Lösung auf der Grundlage des Respekts der Unabhängigkeit, Souveränität und territorialen Integrität der Ukraine, die Umsetzung von humanitären Projekten im Donbass, die Unterstützung von weiteren Reformen im Land“ stehen. Ziel des Besuchs sei es auch, die Unterstützung der EU für die Ukraine angesichts der aggressiven Handlungen Russlands zu zeigen.

Am 5. Januar werden Kuleba und Borrell die Trennlinie in der Oblast Luhansk besuchen.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2023 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-