Haushalt 2022: Innenminister fordert 17 Mrd. Hrywnja für Grenzzaun zu Russland und Belarus

Haushalt 2022: Innenminister fordert 17 Mrd. Hrywnja für Grenzzaun zu Russland und Belarus

Ukrinform Nachrichten
Das Parlament muss 17 Milliarden Hrywnja für einen Zaum an der Grenze zu Russland und Belarus im Staatshaushalt 2022 einplanen. Das sagte Innenminister Denys Monastyrskyj am Freitag vor dem Parlament.

Für diese Mittel werden die Schutzanlagen an der 1.505 Kilometer langen Grenze zu Russland und 1.084 langen Grenze zu Belarus gebaut, erklärte er. „Das ist die Gewährleistung unserer Sicherheit.“

Monastyrskyj nannte diese Mittel eine „logische Investition“ auch wegen der großen Schmuggelmengen im Grenzbereich. Im kommenden Jahr könnten Anlagen an beiden Grenzabschnitten gebaut werden.

Der Innenminister beklagte vor dem Parlament auch die mangelnde Finanzierung des Grenzschutzdienstes und der anderen Strukturen des Innenministeriums.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-