Leiter von Staatseigentumsfond Sennytschenko bestätigt Rucktrittswunsch

Leiter von Staatseigentumsfond Sennytschenko bestätigt Rucktrittswunsch

Ukrinform Nachrichten
Der Leiter des Staatseigentumsfonds der Ukraine, Dmytro Sennytschenko, hat seinen Wunsch, das Amt zu verlassen, bestätigt.

Bei einer Pressekonferenz dementierte er Berichte, dass der Rücktritt im Zusammenhang mit der Privatisierung des Bilschowyk-Werkes in Kyjiw steht. Er trete auf eigenen Wunsch zurück.

Sennytschenko betonte weiter, dass der Verkauf des Werkes rechtmäßig und auf hohem Niveau durchgeführt wurde.

Sennytschenko hatte sein Amt seit September 2019 innen.

Das Bilschowyk-Werk wurde am 27. Oktober für rund 1,4 Milliarden Hrywnja versteigert.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-