Parlament verabschiedet Gesetz über Anwendung von Zwangsmitteln durch Grenzschutz

Parlament verabschiedet Gesetz über Anwendung von Zwangsmitteln durch Grenzschutz

foto
Ukrinform Nachrichten
Die Werchowna Rada der Ukraine hat ein Gesetz über die Verbesserung der Regelung für den Einsatz von Zwangsmaßnahmen und den Gebrauch von Waffen und Militärtechnik durch das Personal des Grenzschutzdienstes der Ukraine beschlossen.

Für das Gesetzt stimmten am Donnerstag 271 Parlamentsabgeordnete, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform.

Mit dem neuen Gesetz wurden die Änderungen am Gesetz „Über den Staatlichen Grenzschutzdienst der Ukraine“ vorgenommen, um die Regelung für den Einsatz von Zwangsmaßnahmen und den Gebrauch von Waffen und Militärtechnik und die Kontrolle durch das Personal des Grenzschutzes bei der Ausübung der Aufgaben zur Überwachung der Staatsgrenze, bei den Maßnahmen zur Gewährleistung der nationalen Sicherheit und Verteidigung, bei der Abwehr der bewaffneten Aggression gegen die Ukraine und zur Vermeidung von Lebensgefahr eines Menschen und/oder eines Grenzsoldaten zu verbessern.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-