Lage an Grenze zu Belarus: Grenzschutzdienst erhält täglich Verstärkung

Lage an Grenze zu Belarus: Grenzschutzdienst erhält täglich Verstärkung

Ukrinform Nachrichten
Es hat bis jetzt keine Versuche von Migranten gegeben, die ukrainisch-belarussische Grenze zu überqueren. Das erklärte der Sprecher des Grenzschutzes, Andrij Demtschenko, gegenüber Ukrinform.

„Die Lage ist derzeit, wie auch in den vergangenen Tagen, ruhig. Wie verstärken unsere Kräfte an der Grenze weiter“, sagte er. Der Grenzschutzdienst der Ukraine bekomme täglich personelle Verstärkung auch von anderen Sicherheitsbehörden. „Wir bereiten uns darauf, dass der Strom illegaler Migranten jederzeit in Richtung der Ukraine geleitet werden kann. Deswegen müssen wir bereit sein, um einen Durchbruch von illegalen Migranten in unser Land zu verhindern“, betonte der Sprecher.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-