Selenskyj hofft, dass Rada den Konflikt um Oligarchen-Gesetz löst

Selenskyj hofft, dass Rada den Konflikt um Oligarchen-Gesetz löst

Ukrinform Nachrichten
Präsident Wolodymyr Selenskyj erhofft sich, dass die Werchowna Rada (Parlament – Red.) innerhalb von zwei Wochen die Rechtskollision bezüglich der Unterzeichnung des Anti-Oligarchengesetzes lösen und es an ihn weiterleiten werde.

Dies erklärte Präsident in einem Interview für den Fernsehsender ICTV.

Selenskyj machte deutlich, dass dieser Gesetzentwurf noch nicht ausreiche. Man müsse noch weitere legislative Arbeiten zur De-Oligarchisierung durchführen. Er betonte allerdings, dass eben diese Gesetzesvorlage ein Rahmengesetz sei.

Wie Ukrinform berichtete, habe die Werchowna Rada am 23. September 2021 das Anti-Oligarchengesetz verabschiedet. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj initiierte dieses Gesetz.

Die Rada-Abgeordnete werden am Donnerstag, den 19. Oktober 12 Verordnungsentwürfe, die die Annahme des Oligarchen-Gesetzes blockieren, behandeln.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-