Außenminister Kuleba reist zu einem zweitägigen Besuch nach Polen

Außenminister Kuleba reist zu einem zweitägigen Besuch nach Polen

Ukrinform Nachrichten
Der Außenminister der Ukraine, Dmytro Kuleba, wird sich am 4. und am 5. Oktober zu einem Arbeitsbesuch in Polen aufhalten, wo er an einem Treffen des Lubliner Dreiecks und Gesprächen mit dem polnischen Außenminister Zbigniew Rau teilnehmen wird.

Dies geht aus einer Mitteilung des ukrainischen Außenministeriums hervor, berichtet Ukrinform.

In Warschau wird der ukrainische Außenminister der Mitteilung zufolge an dem Treffen des Lubliner Dreiecks mit dem polnischen Außenminister Zbigniew Rau und dem stellvertretenden litauischen Außenminister Mantas Adomenas teilnehmen, bei dem die Parteien die Sicherheit in der Ostsee-Schwarzmeer-Region, das Gegenwirken Nord Stream 2, die Integration in die EU und die NATO besprechen.

Darüber hinaus wird Kuleba gesonderte Gespräche mit dem polnischen Außenminister Zbigniew Rau führen, deren zentrale Themen die Stärkung des politischen Dialogs zwischen der Ukraine und Polen, die Steigerung von Handel und Investitionen, die Stärkung der Energiekooperation und die Koordinierung der Positionen im Kontext des polnischen Vorsitzes in der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) 2022 sein werden.

Der Minister wird an der Arbeit des Warschauer Sicherheitsforums teilnehmen und bei einer Podiumsdiskussion zum Thema „Von der Ostsee bis zum Schwarzen Meer: Das Entfalten des strategischen Potenzial der Region“ eine Rede halten. Er wird auch eine Reihe von bilateralen Treffen am Rande des Forums abhalten.

Das Besuchsprogramm sieht auch eine Reise nach Lublin für das Treffen mit der ukrainischen Gemeinde in Polen, das Besuch der Gedenkstätte für die Soldaten der Ukrainischen Volksrepublik, das Gedenken der Opfer des Konzentrations- und Vernichtungslagers Lublin-Majdanek vor.

Das Lubliner Dreieck ist eine dreiseitige Plattform für die politische, wirtschaftliche, kulturelle und soziale Zusammenarbeit zwischen der Ukraine, Litauen und Polen, die am 28. Juli 2020 gegründet wurde. Das Ziel der Plattform ist die Unterstützung der Integration der Ukraine in die Europäische Union.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-