Ministerkabinett wird bei Rada aufgefrischtes Aktionsprogramm einreichen - Schmyhal

Ministerkabinett wird bei Rada aufgefrischtes Aktionsprogramm einreichen - Schmyhal

Ukrinform Nachrichten
Das Ministerkabinett plane, bei der Werchowna Rada im Herbst ein aufgefrischtes Programm seiner Tätigkeit einzureichen, sagte heute Premierminister Denys Schmyhal auf einer Pressekonferenz, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform.

„Natürlich gibt es ein Wahlprogramm, Wahlversprechen, die dem Aktionsprogramm der Regierung zugrunde gelegt wurden, das durch einen Regierungsbeschluss entwickelt und genehmigt wurde. Jetzt haben wir es aufgefrischt und planen offenbar, in diesem Herbst dem Parlament einzureichen“, sagte Schmyhal.

Das aufgefrischte Programm sieht ihm zufolge die weitere Erfüllung aller Wahlversprechen sowie die Lösung aktueller Fragen vor. Es gehe insbesondere um Reformen in verschiedenen Bereichen und die internationalen Verpflichtungen des Landes.

„Heute haben wir einige ehrgeizige Reformen umgesetzt, die bisher nicht umgesetzt wurden. Sie mögen vielleicht schwierig und diskutabel sein. Insbesondere die Bodenreformen, Großprivatisierung, auch hat heute aktiv die Umsetzung der Justizreformen begonnen usw. Mehr als 20 Reformen werden heute umgesetzt. Aus Sicht des Staates sind es sehr wichtige Dinge. Reform des Gasmarktes, Reform des Energiemarktes. Sie fallen uns heute ziemlich schmerzhaft, und keine der vorherigen Regierungen hat diese Dinge durchgemacht, weil es ein Verlust an politischem Kapital ist, aber wir verstehen, dass dies aus Sicht der Ukraine sehr wichtig ist. Wir machen diese Schritte“, betonte der ukrainische Premierminister.

Er vertrat ferner die Meinung, dass es aufgrund der Tatsache, dass in der Ukraine ein einheitliches Regierungsteam ist, sei es möglich, alle notwendigen Reformen zu schaffen, zu entwickeln, aufzubauen und umzusetzen.

„Es gibt eine Koordinierung zwischen dem Büro des Präsidenten, der Regierung und dem Parlament, und diese Koordinierung gibt uns, meiner Meinung nach, die Möglichkeit, effektiver zu arbeiten“, schloss der Premierminister.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-