Kuleba und Jermak in den USA eingetroffen

Kuleba und Jermak in den USA eingetroffen

Ukrinform Nachrichten
Außenminister Dmytro Kuleba und der Leiter des Präsidentenbüros Andrij Jermak trafen in Washington im Rahmen der Vorbereitungen auf den Besuch des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj in den Vereinigten Staaten ein.

Wie Ukrinform berichtet, gab dies Kuleba auf Facebook bekannt.

„Heute sind wir mit Andrij Jermak in Washington, um den ersten offiziellen Besuch des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj in Washington auf Einladung von US-Präsident Joseph Biden am 30. August vorzubereiten“, schrieb er.

Nach Angaben des Ministers sind Treffen mit dem Nationalen Sicherheitsberater des US-Präsidenten Jake Sullivan, Außenminister Antony Blinken, Senatoren und US-Analysten geplant.

„Die Präsidenten haben eine Reihe von großen Themen. Aber wie auch immer sie sind, wird es keine „hohen Töne“ oder irgendeine Erpressung geben. Es wird ein Gespräch von Verbündeten geben, die zusammenarbeiten, um komplexe Probleme der Sicherheit und des Wohlstands der Ukraine, Europas und des euroatlantischen Raums zu lösen“, betonte Kuleba.

Er merkte auch an, dass es wichtig sei, dass der Präsident in die USA in einer starken Position, unmittelbar nach dem größten internationalen Ereignis in der Geschichte der Ukraine: dem Gipfel der Krim-Plattform, zu dem mehr als drei Dutzend ukrainische Partner kommen werden, darunter eine hohe Delegation aus den Vereinigten Staaten, abfliegen wird.

Wie berichtet, findet am 23. August in der Ukraine der Gipfel der Krim-Plattform statt. Neben der Hauptsitzung ist die Abhaltung von 4 thematischen Podiumsdiskussionen zu weiteren Schritten - Nichtanerkennung des Versuchs der Annexion der Krim, Militarisierung der Asow-Schwarzmeer-Region, Wege zur Reintegration der Krim durch Menschenrechte und nachhaltige Entwicklung und Wiederherstellung der Rechte des krimtatarischen Volkes - vorgesehen.

Die Krim-Plattform ein neues Konsultations- und Koordinierungsformat, das von der Ukraine initiiert wurde, um die Wirksamkeit der internationalen Reaktion auf die Besetzung der Krim, der Antworten auf wachsende Sicherheitsherausforderungen, den internationalen Druck auf Russland zu erhöhen und weitere Menschenrechtsverletzungen zu verhindern, die Opfer des Besatzungsregimes zu schützen und das Hauptziel - die Befreiung der Krim und ihre Rückkehr in die Ukraine – zu erreichen. Es wird erwartet, dass die Plattform auf mehreren Ebenen funktionieren wird: der Staats- und Regierungschefs; der Außenminister; in der Dimension der interparlamentarischen Zusammenarbeit und im Format eines Expertennetzwerks.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-