Beilegung des Konflikts im Donbass nicht mit Wahlen zu beginnen - Krawtschuk

Beilegung des Konflikts im Donbass nicht mit Wahlen zu beginnen - Krawtschuk

Ukrinform Nachrichten
Der Leiter der ukrainischen Delegation in der Trilateralen Kontaktgruppe, Leonid Krawtschuk, glaubt, dass die Beilegung des Konflikts im Donbass nicht mit politischen Fragen begonnen werden müsse. Zuerst müssen Fragen der Sicherheit und Kontrolle über die Grenze gelöst werden.

Dies erklärte Krawtschuk in einem Interview mit der DW.

Er wies auch darauf hin, dass seiner Ansicht nach die Verhandlungen im Normandie-Format wirksamer gewesen wären, wenn die USA daran teilnehmen würden.

Nach der Meinung Krawtschuks können die Verhandlungen im Normandie-Format in Genf oder Paris durchgeführt werden. Minsk müsse ihm zufolge „verlegt“ werden.

"Man kann (Verhandlungen – Red.) nicht in einem Land durchführen, das von Russland zu 100 Prozent abhängig ist, in einem Land, in dem die Macht in den Händen des Diktators liegt. Es ist unklar, wie eine Struktur funktionieren kann, die für Frieden kämpft. Es ist Nonsens“, betonte Krawtschuk.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-