"Steinmeier-Formel" kann Ausgangspunkt für Realisierung von Minsk sein - OSZE

Ukrinform Nachrichten
Die Parlamentarische Versammlung der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa OSZE, indem sie an ihrer Meinung zum Schutz der territorialen Unversehrtheit und Souveränität der Ukraine festhalte, begrüße die jüngsten Initiativen der Russischen Föderation und der Ukraine bezüglich der Abstimmung der "Steinmeier-Formel", was für die Umsetzung der Abkommen von Minsk nützlich sein könne.

Dies geht aus der Erklärung des Vorsitzenden der Parlamentarischen Versammlung der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, Giorgi Zereteli, hervor.

"Der Konflikt kann mit Kriegsmitteln nicht geregelt werden. Ein einziges Mittel, Elend und Not der Menschen in der Ostukraine zu lindern, besonders zu Beginn der Winterzeit, ist der Schritt-für-Schritt-Ansatz. Trotz der Notwendigkeit, manches zu erläutern und zu präzisieren, kann die sogenannte Steinmeier-Formel ein realer Ausgangspunkt zur Erreichung der Fortschritte bei der Umsetzung der Abkommen von Minsk sein", erklärte Zereteli.

Er fügte auch hinzu, die Parlamentarische Versammlung der OSZE sei bereit, ihren Beitrag wenn nötig zur Durchführung der Wahlen im Donbass zu leisten, wenn es gelingt, in dieser Frage eine Vereinbarung zu erreichen.

Wie Ukrinform berichtete, erklärte Präsident der Ukraine Wolodymyr Selenskyj am 1. Oktober, dass die Ukraine bei einer Sitzung der Trilateralen Gruppe in Minsk den Text der "Steinmeier-Formel" gebilligt hätte. Ihm zufolge sehe sie so aus: zuerst die Gewährung des zeitweiligen Sonderstatus in einzelnen Gebieten des Donbass und dann endgültige Geltung nach der positiven Einschätzung der OSZE der Wahlen in diesen Gebieten, die gemäß der ukrainischen Gesetzgebung abgehalten werden sollen und welche die OSZE als demokratisch anerkenne.

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-