Ukraine und Südkorea planen gegenseitige Anerkennung der Führerscheine

Ukraine und Südkorea planen gegenseitige Anerkennung der Führerscheine

Ukrinform Nachrichten
Der ukrainische Innenminister Arsen Awakow hat nach dem Treffen mit dem Innen- und Sicherheitsminister von Südkorea, Kim Boo-kyum, erklärt, dass jetzt an der gegenseitigen Anerkennung der Führerscheine mit Südkorea weiter gearbeitet wird, gibt die ukrainische Regierungswebseite an.

„In der Koordinierung mit dem Außenminister Pawlo Klimkin führen wir Vorbereitungen auf die abschließenden Verhandlungen über die Visabefreiung und die gegenseitige Anerkennung der Führerscheine mit Südkorea durch“, stellte Awakow fest.

Am 17. März vergangenen Jahres hatte das Ministerkabinett der Ukraine das Abkommen zwischen den Regierungen der Ukraine und Italiens über die gegenseitige Anerkennung und den Austausch von Führerscheinen genehmigt.

Ukrainisch-italienisches Abkommen über die gegenseitige Anerkennung der Rechte sieht vor, dass Bürger der Ukraine, die in Italien legal leben, und italienische Staatsbürger, die legal in der Ukraine leben, ihre nationalen Führerscheine gegen ähnliche Dokumente im Land des Wohnsitzes werden austauschen können.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-