USA in OSZE: Russland schürt brutalen Krieg im Donbass

USA in OSZE: Russland schürt brutalen Krieg im Donbass

451
Ukrinform
Die US-Mission in der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) habe in einer Erklärung vom 1. Februar Russland für fortbestehende Verletzungen des Völkerrechts in der Ukraine scharf verurteilt, schreibt die Internetzeitung radiosvoboda.org.

„Wir alle kennen die Wahrheit, der brutale Krieg im Donbass wird durch Russland geschürt“, so die Erklärung.

Die Mission der Vereinigten Staaten hat erneut Moskau und seine Protege aufgefordert, den internationalen humanitären Organisationen die Möglichkeit zu geben, den Betroffenen in Konfliktgebieten zu helfen.

In der Erklärung wird weiter darauf hingewiesen, dass die Aggression Moskaus im Osten der Ukraine „zum Konflikt geführt hat, der weiter anhält und bereits 10 000 Leben der Ukrainer gekostet hat“.

Die US-Mission zeigte sich auch besorgt über das Schicksal derjenigen, die „sich tapfer gegen die russische Besetzung der Krim gestellt haben“, insbesondere der Krimtataren, die verfolgt werden, deren Häuser durchsucht und die nach verfälschten Strafverfahren entführt werden.

„Wir erkennen nicht an und werden nie die russische Besetzung und Annexion der Krim anerkennen. Krim-Sanktionen gegen Russland werden solange in Kraft bleiben, bis Russland die Halbinsel unter die vollständige Kontrolle der Ukraine übergibt“, steht weiter in der Erklärung.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-