Saakaschwili fordert vor Parlament Annahme des Gesetzes über Impeachment

Saakaschwili fordert vor Parlament Annahme des Gesetzes über Impeachment

249
Ukrinform
Der Ex-Leiter der Gebietsverwaltung von Odessa und Anführer der Partei „Bewegung neuer Kräfte“, Micheil Saakaschwili, ist, nachdem er nach seiner Festnahme wieder freigelassen wurde, mit mehr als zwei tausend seiner Unterstützer zum Parlamentsgebäude gekommen, um die Verabschiedung eines Gesetzes über das Amtsenthebungsverfahren gegen den Präsidenten zu fordern.

Das Parlamentsgebäude wird von mehreren hundert Polizisten und Soldaten der Nationalgarde bewacht, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

Saakaschwilis Anhänger skandieren: „Bande weg!“, „Impeachment“ und „Schande“.

Am Morgen hat die Polizei die Wohnung von Saakaschwili auf der Kostjolna Straße in Kiew durchsucht, wonach der Politiker verhaftet wurde. Saakaschwilis Unterstützer blockierten die Fahrt des Kleinbusses mit Saakaschwili.

Nach Angaben des Sicherheitsdienstes (SBU) wird ihm eine Straftat nach Abschnitt 1 des Artikels 256 des Strafgesetzbuches der Ukraine (Beistand den Teilnehmern der kriminellen Organisationen und Verheimlichung ihrer kriminellen Aktivitäten) zur Last gelegt.

Der Generalstaatsanwalt Jurij Luzenko hat erklärt, dass die Proteste von Saakaschwili vor dem Parlament der ukrainische Geschäftsmann Serhij Kurtschenko finanziert hat, der unter anderem der Partei „Bewegung neuer Kräfte“ eine halbe Million Dollar übergeben hat.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-