Stoltenberg: Ukraine kann Mitglied der Nato werden, aber dafür sind Reformen notwendig

Stoltenberg: Ukraine kann Mitglied der Nato werden, aber dafür sind Reformen notwendig

235
Ukrinform
Die Ukraine und Georgien können „früher oder später“ Mitglieder der Nato werden, aber man muss sich heute auf Reformen konzentrieren, erklärte der Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg auf die Frage der Teilnehmer der 63. Jahressitzung der Parlamentarischen Versammlung der Nato in Bukarest, berichtet der Ukrinform-Korrespondent.

„Heute müssen sich die Ukraine und Georgien auf Reformen konzentrieren. Diese Reformen sind wichtig, unabhängig davon, ob sie früher oder später Mitglieder werden, und unabhängig davon, was sie über die Mitgliedschaft denken“, sagte der Nato-Chef.

Er betonte noch einmal die Unterstützung des Bündnisses der Souveränität und territorialen Integrität der Ukraine und erinnerte daran, dass die Nato der Ukraine große politische und praktische Hilfe im Rahmen von zehn Treuhandfonds und eines umfassenden Kooperationsprogramms leistet.

Der Generalsekretär begrüßte die Vertiefung der Zusammenarbeit und Unterstützung der Ukraine seitens einiger Verbündeten auf bilateraler Basis.

In Bezug auf die Beziehungen der Nato mit Russland stellte Stoltenberg das Vorhandensein vieler problematischer Aspekte fest.

„Ich möchte betonen, dass wir keinen erheblichen Progress erreicht haben, aber es gibt einige Fortschritte“, sagte der Nato-Chef.

Stoltenberg erklärte auch, dass die Nato Russland nicht isolieren will und einen politischen Dialog mit Moskau braucht, der auf der Stärke der Alliierten basiert.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-