Poroschenko und Parry sprechen über Ermittlungen zum Abschuss von Flug MH17

Poroschenko und Parry sprechen über Ermittlungen zum Abschuss von Flug MH17

350
Ukrinform
Staatschef der Ukraine Petro Poroschenko und Präsident des australischen Senats Stephen Parry haben sich am Montag in Kiew getroffen.

Wie die Pressestelle von Poroschenko mitteilte, „stellten beide Politiker eine effektive Tätigkeit im Rahmen der Gemeinsamen Gruppe zur Untersuchung des Abschusses der MH17-Maschine fest und betonten die Unvermeidlichkeit der Strafe für alle Verantwortlichen für diese Tragödie“. Parry habe sich beim Präsidenten Poroschenko für Hilfe bei der Untersuchung bedankt.

Poroschenko unterstich eine unveränderte Unterstützung Australiens der territorialen Integrität und Souveränität der Ukraine und seine Verurteilung der russischen Aggression. Er sei dankbar für die Verlängerung der australischen Sanktionen gegen den Angreifer.

Ein weiteres Schwerpunkthema des Gesprächs zwischen Petro Poroschenko und Stephen Parry war die parlamentarische Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern. Sie sprachen auch über die Vorbereitung zu den nächsten "Invictus Games" in Australien 2018.

Die Boeing der Malaysia Airlines mit Flugnummer MH17 war am 17. Juli 2014 über den besetzten Gebieten der Ostukraine mit einer russischen Luftabwehrrakete abgeschossen worden. Alle 298 Menschen an Bord kamen ums Leben.

Ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-