Russland reagiert auf Sanktionen: US-Diplomaten müssen Land verlassen

Russland reagiert auf Sanktionen: US-Diplomaten müssen Land verlassen

633
Ukrinform
Die USA müssen ihr diplomatisches und technisches Personals in der Botschaft in Moskau und in den Konsulaten in Sankt Petersburg, Jekaterinburg und Wladiwostok kürzen.

Die Zahl der Mitarbeiter muss bis zum 1. September auf 455 gesenkt werden, erklärte das russische Außenministerium mit. So viele russische Diplomaten arbeiten laut dem Außenministerium derzeit in den USA. Außerdem darf die US-Botschaft ab dem 1. August eine Datscha in Serebrjanny Bor und mehrere Lagerräumen in Moskau nicht mehr nutzen.

So reagierte Russland auf neue Sanktionen der USA, die von US-Kongress verabschiedet wurde. Laut dem Außenministerium bestätigen die Strafmaßnahmen „die extreme Aggression der USA in internationalen Angelegenheiten.“

Ende 2016 hatte die Obama-Regierung als Antwort auf die russische Wahleinmischung 35 russische Diplomaten ausgewiesen. Der russische Staatschef Putin hatte aber damals auf Gegenmaßnahmen verzichtet.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-