Carter bezweifelt Bestreben Russlands nach strategischer Stabilität

Carter bezweifelt Bestreben Russlands nach strategischer Stabilität

394
Ukrinform
Die Rhetorik Moskaus mit Andeutungen auf den Einsatz von Atomwaffen stelle in Frage die Erklärungen der russischen Führung, nach der Erreichung der strategischen Stabilität in der Region streben zu wollen, erklärte der US-Verteidigungsminister Ashton Carter in seiner Rede in Stuttgart, berichtet Ukrinform unter Berufung auf ABC-News.

„Das Rasseln mit Atomwaffen in Moskau stellt beunruhigende Fragen über das Streben der russischen Führer nach strategischer Stabilität, der Achtung der Normen gegen den Einsatz von Atomwaffen“, sagte Carter.

Gleichzeitig stellte er fest, dass die Vereinigten Staaten weder den kalten noch einen echten Krieg mit Russland wollen. „Wir wollen auch nicht aus Russland einen Feind machen. Aber haben Sie keinen Zweifel, wir werden unsere Verbündeten im Rahmen der internationalen Ordnung verteidigen“, sagte der Chef des Verteidigungsministeriums der Vereinigten Staaten.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-